Versandkostenfrei ab 50?
Telefon: +49 (0)5826 95 8080 Mo-Fr 9-17 Uhr
Du bist hier: / Wildnissport Presse

Wildnissport Presse


Hallo Wildnissportler

Willkommen im Pressebereich von Wildnissport - echt gute Ausrüstung.
Hier findet ihr zukünftig alle Informationen und Berichte über und rund um Wildnissport.


Outdoor-Spezialist Wildnissport GmbH setzt auf Mobilität von SAP Business ByDesign



Outdoor-Sport liegt im Trend, nur wenige Branchen weisen größere Wachstumsraten auf. Eine Chance für Startups sich zu profilieren – wenn Prozesse und IT-Strukturen stimmen. Die Wildnissport GmbH, Suderburg, hat dieses Potential erkannt und ist auf Wachstumskurs mit ausgefeilten Outdoor-Angeboten, die sie primär via Web-Shop rund um die Uhr anbietet. Durch das in SAP Business ByDesign integrierte  Berichtswesen ist die Geschäftsführung von Wildnissport rund um die Uhr über ihren Online-Versandhandel www.wildnissport.de informiert, auch wenn das Management die Informationen per  iPhone oder iPad aus einem Kanu abrufen muss. 

Rolf Biskupek, Geschäftsführer Wildnissport GmbH: „Mit der Beratungserfahrung der itelligence AG und SAP Business ByDesign sind wir auf dem richtigen Weg, um unsere bisherigen Einzel-Systeme durch eine On-Demand-Gesamtlösung zu ersetzen. Für uns bedeutet das, die Schaffung einer zukunftsorientierten ausbaufähigen Gesamtplattform für das internationale Versandhandelsgeschäft. Die Möglichkeiten, die uns SAP Business ByDesign bietet, sind einfach hervorragend geeignet für unseren Kundenkreis.“

Die Berater der itelligence AG implementieren dazu in der ersten Phase SAP Business ByDesign für die gesamte Logistik – die Finanzbuchhaltung, die Auftragsabwicklung mit Versandlogistik (Etikettierung), der Einkauf, das Lager und das Rechnungswesen. In Kooperation mit der SAP Deutschland AG & Co. KG wird itelligence darüber hinaus den vorhandenen Web-Shop in SAP Business ByDesign integrieren, um so eine Gesamtplattform für das das internationale Versandhandelsgeschäft zu schaffen.

In einer zweiten Phase ist der Einsatz im Filialgeschäft mit Kassenanbindung geplant. Lagerprozesse und -kommissionierung erfolgt ebenfalls im On-Demand-Modell, bei dem auch mobile Barcodescanner verwendet werden. Die Microsoft-Office-Integration von SAP Business ByDesign kommt zum Einsatz, um MS Outlook in die Geschäftsprozesse des Handelsunternehmens zu integrieren.

Für die gesamte Implementierung planen Wildnissport und itelligence nur rund 12 Wochen. Schon ab dem 1. Juli 2011 wird der Web-Shop mit SAP Business ByDesign-Integration dann verfügbar sein.

Wolfgang Kröner, Geschäftsbereichsleiter Mittelstand kompakt: „Hohe Qualität aller Produkte, intensive Produkttests und ein hohes Servicedenken des ganzen Teams machen Wildnissport aus. Ich freue mich sehr, dass wir diesem aufstrebenden Unternehmen mit SAP Business ByDesign ein Werkzeug geben, das bei dem angestrebten Wachstum wirklich hilft. Besser können IT und Geschäftsidee kaum zusammen passen. SAP Business ByDesign auf dem iPhone, iPad oder anderen mobilen Geräten, für Kunden die echte Mobilität brauchen und wollen.“
(Quelle http://www.itelligence.de/news_11652.php)




Das Wildnissport Leitbild - Leidenschaft für Wildnis und Abenteuer teilen



Wildnissportler sind gerne draußen und gehen ihren Leidenschaften nach. Vom Trekking bis zur Jagd und vom Freizeitsport bis zum Angeln findet sich im Wildnissport-Team eine bunte Palette an Aktivitäten, die in einem Begriff gar nicht anders zusammengefasst werden kann als mit dem Wort "Wildnissport".

Diese Leidenschaft resultiert nicht nur in dem umfangreichen Wildnissport Shop mit "Echt guter Ausrüstug", sondern bringt auch Menschen mit Menschen zusammen, wie Du in dem Video zur Sause 2009 nachvollziehen kannst.
Wildnissport hat sich hier mit der Ausrichtung einer großen Outdoorfeier für die Treue seiner Kunden bedankt.
Sei auch Du mit dabei, die Begeisterung für die Wildnis zu verbreiten!





Online-Shop des Monats Mai 2009

Unsere Wirtschaft stellt vor: Online-Shop des Monats »www.wildnissport.de«




Name: wildnissport.de

Gegründet: 2004

Von: Rolf Biskupek und Florian Fritsch

Anzahl der Mitarbeiter: 13 (inkl. freie Mitarbeiter und Teilzeitkräfte)

Idee: Eine Flasche Rotwein vor dem Kamin und der Entschluss stand fest: die Realisation eines zeitgemäßen Versandhandels unter Anwendung der persönlichen Kompetenzen und Interessen der Gründer.

Das bekommen die Kunden im Shop: Bewährte, hochwertige Ausrüstung für Natur-, Freizeit- und Jagderlebnisse, vor allem Bekleidung und Schuhwerk.

Das ist seit der Gründung passiert: Partner, Markenhersteller und Mitarbeiter wurden überzeugt und ließen sich von der Idee begeistern, das Kreditgewerbe verhielt sich gewohnt zögerlich. Wir sind dreimal umgezogen, haben zweimal den Webshop erstellt, einmal die Rechtsform gewechselt und nie das Ziel aus den Augen verloren. In Faßberg haben wir nun auf 600 Quadratmetern ein Lager inkl. kleinem Lager-Shop.

So viele finden zu uns: Unseren Lager-Shop besuchen täglich drei bis zehn Kunden, unseren Online-Shop 1.500 bis 4.000 Kunden.

Ziel: Wachsen und die Großen fest im Blick.

Verkaufen im Internet bedeutet: …der nächste Kunde ist nur einen Klick entfernt, der nächste Wettbewerber auch.


Mit Siegel? Mit Sicherheit!

Gütezeichen für Online-Shops sollen Vertrauen schaffen und Umsätze steigern. Aber nicht alle eignen sich dafür.


Wo kaufen Sie? In einem einladenden Familienbetrieb, mit freundlicher Beratung und uneingeschränktem Umtauschrecht? Oder in einem düsteren Ladenlokal, in dem Sie nicht einmal begrüßt werden? In der realen Welt fällt diese Entscheidung wohl leicht. In der virtuellen aber, im Internet, fehlen oft die entscheidenden Hilfen.
Online-Shops bieten viele Vorteile: Potenzielle Kunden können in Ruhe und zu Hause das Sortiment durchstöbern,Vergleiche einholen und sich die Waren liefern lassen. Außerdem gewähren die Händler oft Nachlässe gegenüber den regulären Einzelhandelspreisen. Was aber fehlt, ist der direkte Kontakt. Personenbezogene Daten sind schließlich äußerst sensibel. Vor allem dann, wenn wir sie nicht direkt an eine vertrauenswürdige Person weitergeben, sondern sie in den Weiten des World Wide Webs verschwinden. Wo sind die eingegebenen Daten gespeichert? Wozu werden sie benutzt? Wer hat Zugriff auf die Informationen? Im Internet-Dschungel können die Nutzer das selten nachvollziehen. Online-Shop-Betreiber haben jedoch verschiedene Möglichkeiten, trotzdem Orientierung und Vertrauen im Netz zu schaffen.
Florian Fritsch, Mitgründer und Geschäftsführer des Online-Shops wildnissport.de, hat seine eigene Philosophie: „Wir haben einen relativ ungewöhnlichen Web-Auftritt. In kurzen aktuellen Texten sprechen wir unsere Kunden direkt an, stellen unser Team in Fotos vor und erzählen auch ein bisschen wer wir eigentlich sind.“ Dabei reden sie per Du – durchaus üblich in Sportlerkreisen, die Wildnissport hauptsächlich bedient, aber in der breiten Masse der Händler nicht die Regel.
Neben der zielgruppenorientierten Gestaltung der Website können auch objektive Kriterien dazu beitragen, Kunden die Sorge vor dem Internet-Shop zu nehmen. Private Institute verleihen spezielle Gütesiegel, die die Seriosität des Angebots bezeugen sollen. Entsprechen z. B. Daten- und Liefersicherheit den geforderten Standards, ist derVerkäufer finanziell abgesichert und kommt seinen Informationspflichten nach, kann der zertifizierte Händler das Siegel auf seinerWebsite nutzen. Möglichen Kunden zeigt er: Ich erfülle eindeutig nachprüfbare Bedingungen – und lasse mich diesen Service sogar etwas kosten.
Denn für die Shop-Prüfung und die Nutzung des Siegels sind Gebühren fällig. Sie unterscheiden sich je nach beauftragtem Institut, Qualität der Prüfung und Umsatz des Unternehmens. Die – meist jährliche – Rezertifizierung inklusive Support, der Siegelnutzung und Beschwerdemanagement beginnt bei etwa 750 Euro und kann bis auf mehrere Tausend Euro pro Jahr steigen. Sonderleistungen wie Express-Prüfungen und zusätzliche Berichte kosten extra.

Quelle:Unsere Wirtschaft 2009, Industrie- und Handelskammer Wolfsburg

hier findest du den vollständigen Artikel als PDF



Wie alles begann




Auszug aus dem Calluna-Magazin der Südheide


"Der Begriff „Wildnissport“ steht nicht im Duden und auch in keinem Lexikon: Er ist die Erfindung von Rolf Biskupek, Florian Fritsch und Ronald Barth. Die drei passionierten Jäger und Rucksacktouristen, die gerade beschlossen hatten, ihr Hobby zum Beruf zu machen, suchten sechs Stunden lang angestrengt nach einer Bezeichnung für das, was sie seit jeher am liebsten tun: draußen in der Natur unterwegs sein, dabei möglichst wenig anderen Menschen begegnen, jagen, wandern, bergsteigen und kanufahren. „Outdoor“ kam nicht in Frage, denn dieser Sammelbegriff für derlei Aktivitäten war schon arg strapaziert und daher nicht sehr originell..." (Mehr)


Home  Hilfe  Kontakt



mount sullivan scotland

Newsletter abonnieren

eMail:   

Kundeninformation


Wildnissport Shop

Wildnissport Shop
Wildnissport live erleben im Wildnis Shop - Im Gewerbepark 12 - 29556 Suderburg

Laden-Öffnungszeiten:
Montags-Freitags 9 - 17 Uhr
Samstags 10 - 13 Uhr

Diese Seite weiterempfehlen:

Bonusprogramm
0 Punkte im Warenrucksack
Du erhältst für jeden Euro 1 Bonuspunkt » mehr Info
«